WooCommerce

Shopsystem für WordPress

WooCommerce Shopsystem für WordPress macht Sie zu einem Online-Händlern

WooCommerce ist ein als WordPress-Plugin entwickeltes Shopsystem. In seiner Basisversion ist das Programm kostenfrei. Allerdings können einige Premium-Funktionen gebucht werden, für die Sie bezahlen müssen. Das grundsätzliche Ziel des Shopsystems lautet, jede Privatperson spielend einfach zu einem erfolgreichen Online-Händler zu machen. Aus diesem Grund haben die Entwickler den Weg über die Verbindung mit WordPress gewählt, weil es sich um eines der einfachsten Content Management Systeme für Einsteiger handelt.

WooCommerce bietet Unterstützung für alle Shoparten
Weltweit nutzen 30 Prozent aller Online-Shops WooCommerce. Kein anderes Shopsystem des Planeten ist derart erfolgreich. Das Plugin wirkt zum einen sehr attraktiv, weil es alle Shoparten unterstützt. Dies bedeutet, Sie können digitale und physische Güter ebenso wie Dienstleistungen verkaufen. Überdies können Sie praktisch alle im Internet gängigen Zahlungsoptionen einbinden.

Zum anderen strahlt das Shopsystem einen gewissen Charme aus, weil es individuell anpassbar ist. Die Entwickler selbst sprechen davon, dass Sie Ihren Shop „in allen Formen und Farben gestalten können.“ Eines der wichtigsten Kriterien für Online-Verkaufsangebote ist damit erfüllt: Sie können mit dem Plugin einen Shop erschaffen, der unverwechselbar ist – und dies, obwohl das System verhältnismäßig einfach ist und keine steile Lernkurve verlangt. Möglich wird dies über das eingebundene Theme Storefront, mit dem unterschiedliche Design-Ideen entworfen und implementiert werden können.

System lässt sich in jeden Service integrieren
Mehr als 300 Erweiterungen des Shopsystems stehen zur Auswahl. Vielleicht das wichtigste Feature für fortgeschrittene Nutzer ist dabei die REST API. Über diese Schnittstelle lässt sich das System in jeden Service integrieren. Die Shop-Daten können dabei von überall sicher abgerufen werden. Hilfreich ist dies, wenn Sie eine geteilte Webpräsenz haben, die beispielsweise Informationen und einen Shop anbietet. Die Schnittstelle eignet sich außerdem dafür, um mehrere Shops über eine Software-Lösung gemeinsam zu verwalten.